Bleib immer auf dem Laufenden mit dem E-Mail-Verteiler oder verbinde Dich mit unserer Facebookseite.

Freitag, 28. September 2018

Kopf aus dem Sand!

Cover "Aus Liebe zur Kunst"

 

 

Die dritte Veranstaltungsreihe der Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus vom 28. September bis 27 Oktober 2018

 

Wir haben ein tolles Programm an verschiedensten Orten, einen Monat lang gibt es jede Woche mindestens eine Veranstaltung.

 

 

Im dritten Jahr unserer Buchladen-Initiative, hat sich wenig zum Besseren verändert. Anlass zur Gründung war uns der Einzug der Alternative für Deutschland in das Berliner Abgeordnetenhaus. Heute sitzt sie auch im Bundestag.

 

 

Wir stecken den Kopf aus dem Sand! Nur so können wir die politische Lage verstehen. Nur so können wir unsere Werte von einem demokratischen Miteinander und allgemeingültigen Menschenrechten verteidigen. In diesem Sinne freuen wir uns auf lebendige Diskussionen, intensiven Austausch und eine gute UnterHaltung bei unseren vielfältigen Veranstaltungen. Das thematische Spektrum ist weit gestreut: es geht u.a. um den NSU und rechte Verlage, Antisemitismus und rechte Popmusik. Den Auftakt macht der 93jährige Holocaustüberlebende Walter Frankenstein, der sich und seine Familie über die NS-Zeit hinweg im Berliner Untergrund retten konnte. Am 27. Oktober gibt es eine große Abschlussveranstaltung: "Was wir UnterHaltung verstehen". 

 

In der Buchkönigin diskutieren wir am Dienstag, 9. Oktober mit Experten von Apabiz und der Taz über Aus- und Verbreitung Rechter Verlage. Die sind wieder auf dem Vormarsch und immer häufiger auch in Sortimenten von Buchhandlungen zu finden, in denen wir sie nicht erwarten würden. Wann spricht man von rechten Verlagen, wer sind die Akteure und wie sind sie aufgestellt? Was sind ihre Themen und wie sehr wirken sie auf andere Medien und den politischen Diskurs? Wie erkennt man rechtes Gedankengut in Büchern? Wie verhält sich der Buchhandel in der Frage?

 

Beginn bei uns 19:30

 

Das ganze Programm unter:

de-de.facebook.com/neukoellner.buchlaeden.gegen.rassismus/


Donnerstag, 01. November 2018Aktuell

Literaturkreis in der Buchkönigin

 

Wir lesen Gabriel Garcia Marquez Spätwerk Die Liebe in den Zeiten der Cholera.

 

Nachdem vor ein paar Monaten bereits Hundert Jahre Einsamkeit das Buch des Lesekreises war, sehen wir uns nun den knapp 20 Jahre später entstanden anderen großen Roman Marquez´an.

 

Erzält wird die Geschichte einer großen und unsterblichen Liebe. Der magische Realismus aus Hundert Jahre Einsamkeit macht hier einem phantasievoll und psychologisch ausgestalteten Realismus Platz, in dem allerdings die vorher so zentrale Geschichte Kolumbiens nur noch am Rande eine Rolle spielt.

 

Wir treffen uns am Donnerstag, 1. November um 19:15 in der Buchkönigin

 

Gabriel Garcia Marquez: Die Liebe in Zeiten der Cholera, Fischer Verlag 10,00 €

 

 

 


Einen Überblick über die vergangenen Veranstaltungen findet Ihr im Veranstaltungsarchiv.

Unser E-Mail-Verteiler

Möchtest Du gerne mit uns in Kontakt bleiben? Willst Du über Veranstaltungen informiert werden? Oder einfach Bescheid wissen, wenn es was Neues bei der Buchkönigin gibt? Dann registriere Dich bei unserem E-Mail-Verteiler.

Klick hier um zum Formular zu gelangen.

Oder verbinde Dich mit unserer Facebookseite oder folge uns bei Twitter.